Erste Perücke auswählen

Wenn man die erste Perücke* auswählen möchte, gibt es dafür unterschiedliche Herangehensweisen.

Keine dieser individuellen Strategien ist dabei besonders gut oder schlecht.

Es kommt ganz allein auf persönliche Vorlieben an, wenn man überlegt, wie man die erste Perücke auswählt.

Orientierung an den eigenen Haaren

Die erste Möglichkeit ist, sich bei der Auswahl der ersten Perücke an den eigenen Haaren zu orientieren. Das gilt in erster Linie für die Haarfarbe.

Aber auch für die gewohnte Frisur lässt sich eine passende erste Perücke finden. Wenn man sich für ein solches Vorgehen entscheidet, hat man es bei der Entscheidung besonders einfach.

Unter der großen Auswahl verschiedenster Perücken sucht man einfach nach derjenigen, die den eigenen Haaren möglichst ideal entspricht.

Außerdem kann man in einem solchen Fall wirklich sichergehen, dass die Perücke zu der eigenen Hautfarbe und zum eigenen Kleidungsstil passt. Was sich bei den eigenen Haaren bewährt hat, wird auch bei einer Perücke vorteilhaft aussehen.

Das eigene Aussehen ganz neu gestalten

Um die erste Perücke auswählen zu können, ist es aber auch möglich, den genau entgegengesetzten Grundsatz zu verfolgen. Mit kaum einem anderen Accessoire lässt sich das eigene Aussehen so völlig anders und neu gestalten wie mit einer Perücke.

Ein mögliches Ziel bei der Perückenauswahl kann es deshalb sein, eine dem eigenen Stil genau entgegengesetzte Perücke auszuwählen.

Wer bisher immer glatte Haare hatte, kann es dann einmal mit wilden Locken versuchen. Und wer schon immer den Traum von langen Haaren hatte, kann ihn mit einer Perücke verwirklichen. Auch eine ganz neue Haarfarbe ist dann kein Problem mehr.

Wenn man diese Möglichkeit für die Auswahl der ersten Perücke wählt, kann allerdings die Entscheidung aufgrund der mittlerweile bestehenden sehr großen Auswahl manchmal schwer fallen.